Entspannte Nachtruhe, erholsame Momente zu Zweit oder einfach ein Raum, um zu genießen und den Alltagstress hinter sich zu lassen. Das alles sind Ansprüche an das Schlafzimmer. Vielleicht fragen Sie sich jetzt, wie das umgesetzt werden kann. Die Antwort ist rasch gefunden, denn neben funktionalem Stauraum wie einem Kleiderschrank und eventuell einer Schmuckkommode kommt es vor allem auf das richtige Bett an.

Für jeden Anspruch die perfekte Liegeposition

Eines ist klar, im Schlafzimmer spielt das Bett eine zentrale Rolle – und zwar im wahrsten Sinn des Wortes. Denn, nur wer bequem liegt, kann auch gut schlafen und sich für die Herausforderungen des nächsten Tages wappnen. Neben dem persönlichen Geschmack geht es bei der Gestaltung von Schlafzimmer und Bett auch um Ihre ganz individuellen Schlafgewohnheiten. Boxspringbetten erfreuen sich großer Beliebtheit und gewährleisten auch eine angenehme Nachtruhe. Etwas klassischer sind da schon Polsterbetten, die derzeit sehr sinnlich gestaltet sind. Viele Polster, weiches Textil und eine phantasievolle Knopfheftung sowie eine dicke Matratze sorgen für Schlafkomfort. Für kleine Schlafzimmer ist ein Tandembett genau richtig. Denn hier finden Sie eine angenehm breite Liegefläche, die Sie sogar noch ausziehen können. Damit sparen Sie während des Tages Platz, den Sie anderweitig nutzen können. Mit wenigen Handgriffen machen Sie daraus für die Nachtstunden ein bequem breites Bett, auf dem zwei Personen Platz finden. Damit Sie mit Ihrem Partner entspannt liegen, empfiehlt sich die Verwendung einer Liebesbrücke. Diese beseitigt perfekt die sogenannte Besucherritze zwischen den beiden Matratzen. Der keilförmige Ritzenfüller aus Schaumstoff füllt diesen Spalt perfekt auf und Sie können sich wieder komfortabel näher kommen.

Groß oder klein – das ist die Frage beim Kleiderschrank

Neben dem Bett ist der Kleiderschrank das beherrschende Möbelstück in einem Schlafzimmer. Wichtig ist dabei, dass er genügend Stauraum für Ihre Kleidung, Wäsche und sonstige Utensilien bietet. Dabei ist zu beobachten, dass der Trend in Richtung Individualisierung geht. Sie hängen Ihre Kleidung gerne auf? Oder Sie falten sie sorgfältig zusammen? Bettwäsche und Co. sollen Platz im Schrank finden? Diese Fragen und alles, was Sie im Zusammenhang mit dem Kleiderschrank wissen möchten, können Sie beim Kauf der Einrichtung für das Schlafzimmer klären. Oftmals gibt es Schränke, die aus mehreren Modulen bestehen, also können Sie eine kleine Kommode und kleinere Schränke perfekt zu einem großen Modell mixen.

Für die richtige Stimmung auf Textilien achten

Damit es in Ihrem Schlafzimmer tatsächlich kuschelig oder sinnlich ist, sollten Sie auf schöne Stoffe achten. Extravagante Vorhänge, die auch tatsächlich am Abend verdunkeln oder ein weicher hochfloriger Teppich vor dem Bett, sorgen dafür, dass Sie sich in diesem Raum auch tatsächlich wohl fühlen und entspannte Stunden verbringen. Textilien wie Vorleger oder Vorhänge sorgen aber nicht nur für die perfekte Stimmung, sondern sie dämpfen auch die Akustik im Raum und vermitteln so noch mehr Geborgenheit und einen Hauch Wohlfühlfaktor. Auch die richtige Beleuchtung ist wichtig, damit Sie sich in ihrem Schlafzimmer gerne aufhalten. Während es für die Abend- und Nachtstunden gedimmtes warmes Licht sein sollte, gilt es für Schrank und Schmuckkommode klares Licht zu wählen, damit Sie sich beim Ankleiden auch richtig wahr nehmen.