Skip to main content

Relaxsessel mit Hocker

Ein Relaxsessel mit Hocker lädt zum Entspannen ein. Nach getaner Arbeit einfach die Füße hoch legen und den Körper fallen lassen.

Der gesundheitliche Aspekt

Das Skelett des menschlichen Körpers ist im Büro unter Daueranspannung. Stundenlanges konzentriertes Arbeiten vor dem Bildschirm bedeutet für die Muskulatur des Rückens ständige Haltearbeit. Eine vorgebeugte verkrampfte Haltung vor dem Bildschirm führt zu einer einseitigen Belastung der Wirbelsäule. Langzeitschäden an den Bandscheiben sind die Folge.

Legen Sie sich abends in einen  und lassen Sie das Blut wieder ungehindert in jede Zelle fließen. Dabei haben Sie das ganz natürliche Bedürfnis, die Füße hoch zu legen. Deshalb ist es absolut empfehlenswert sich einen Relaxsessel mit Hocker zuzulegen.

Welche Varianten gibt es?

Immer mehr Menschen möchten einen Relaxsessel mit Hocker günstig kaufen. Ein Hocker bietet gegenüber einem integrierten Fußauszug den Vorteil, dass er sich individuell ausrichten lässt. Es ist abzuwägen, ob ein günstiges Modell auch den gewünschten Zweck erfüllt. Der Sessel muss stabil sein und die Rückenlehne sollte mehrfach verstellbar sein. Viele Relaxstühle bieten eine 360°-Drehfunktion. Damit wird die Wahl des Standplatzes erheblich erleichtert. Man kann sich nach Lust und Laune seinen Sitzplatz ausrichten. Für die besondere Entspannung kann ein elektrisch betriebener Massagesessel gewählt werden. Rotierende Rollen im Rücken lockern die Muskulatur beim Sitzen sanft auf. Auch Ablageflächen für ein Getränk oder eine Tasche für die Fernbedienung sind Annehmlichkeiten, die in Betracht gezogen werden können.

Bezüge

Zum entspannten Relaxen tragen anschmiegsames Leder und hautfreundliche Stoffe bei. Die Modelle gibt es in Kunst- oder Echtleder und auch mit Stoffbezug. Leder punktet damit, dass es pflegeleicht und langlebig ist. Wenn es überhaupt verschmutzt, lässt es sich einfach abwischen. Bei Stoffen ist es von Vorteil, wenn sie abnehmbar sind und gewaschen werden können. Manchmal reicht es auch nur das Kopfkissenteil zu reinigen.

Echt- oder Kunstleder?

Echtes Leder ist ein atmungsaktives und natürliches Material, welches sich an den Körper optimal anschmiegt. Im Sommer sind die Sessel angenehm kühl und bei geringen Temperaturen kann das Material wohlig wärmend wirken. Die Haptik von Leder ist angenehm und auch bei häufiger Nutzung sind die strapazierfähigen Bezüge langlebig.

Kunstleder hat den unschlagbaren Vorteil, dass es kein Tierprodukt ist. Die heutigen weichen Kunstlederarten sind weich und kaum noch von echtem Leder zu unterscheiden. Einige Relaxsessel werden auch mit einer Kombination aus Kunst- und Echtleder angeboten. Das Echtleder befindet sich dann im Sitzbereich und das Kunstleder an den äußeren Stellen.

Stoffbezüge

Beliebt sind auch Velours- oder Mikrofaserbezüge. Man kann sich sofort gemütlich in den Sessel hineinkuscheln. Mit Stoffen gibt es auch eine große Auswahl an Farb- und Mustervariationen.

Die Mikrofaserstoffe sind schmutzabweisend und strapazierfähig. So kann man es durchaus wagen, eine helle Farbe zu nehmen.

Aufbau

Der beste Relaxsessel mit Hocker nützt nichts, wenn er zu kompliziert aufzubauen ist. Einige Handgriffe sollten genügen, um die Teile zusammenzustecken. Der Stuhl muss stabil stehen und darf nicht kippen.

Mehr Informationen zum Angebot von Relaxsesseln gibt es hier.

 



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *