Skip to main content

Ratgeber zur Sammlervitrine

Wir Menschen gelten als Jäger und Sammler. Das zeigt sich auch in jedem Haushalt. Von Modellautos über Porzellanelefanten aus bereisten Ländern bis hin zu Steinen und Figuren findet man in deutschen Haushalten so einiges. Häufen sich die Gegenstände an, steht man schnell vor der Frage, wo die Dinge untergebracht werden sollen. Genau hier kommt die Sammlervitrine zum Einsatz.

Sammlervitrinen mit Spitzenbewertungen:

Natürlich möchten Sie Ihre Sammlerstücke an einem sicheren Ort aufbewahren. Am besten sollte es sich dabei um einen Ort handeln, an dem die Sammlerstücke jederzeit zu betrachten sind. Mit den Sammlervitrinen ist genau dies möglich. Die Vitrine wird ähnlich wie ein Regal an der Wand installiert oder einfach aufgestellt. Natürlich gibt es verschiedene Ausführungen und Modelle, damit auch Sie eine passende Vitrine für Ihr Zuhause finden!

Sammlervitrinen für kleine Sammlungen

Es gibt bestimmte Sammlervitrinen für Modellautos und anderen Sammelobjekten. Besonders wenn es sich um kleine Sammlungen von Figuren oder Edelsteinen handelt, wird keine große Vitrine benötigt. Hier kommt ein kleines Modell genau richtig, wie z.B. die Sammlervitrinen für Mineralien. In der Regel handelt es sich dabei um eine Sammlervitrine Glas, mit der die Sammelobjekte zur Schau gestellt werden können. Zudem werden die Vitrinen meist an die Wand gehängt, damit sie auf Augenhöhe mit dem Betrachter liegen.

Welche Vorteile bringt eine Sammlervitrine zum Hängen?

Es ist nur allzu verständlich, dass kein Urlauber darauf verzichten möchte, seine Andenken und Sammlungen seinem Besuch zu zeigen. Von Urlaubsfotos bis hin zu exotischen Mitbringsel ist es so einiges, was in der Hängevitrine seinen Platz findet. Das Praktische an der Hängevitrine ist es, dass das Modell in jedem beliebigen Raum angebracht werden kann, ohne im Weg zu stehen. Wenn Sie beispielsweise keinen Platz für eine Kommode im schmalen Flur haben, kann hier die Hängevitrine genau richtig sein.

Die Sammlervitrine zum Hängen bietet also einen optimalen Komfort für jeden Sammler, seine kleinen und großen Objekte zur Schau zu stellen. Dabei kommen die Modelle in verschiedenen Ausführungen daher. Während es edle und simple Hängevitrinen aus Glas gibt, finden Sie auch die Sammlervitrine aus Holz, die mit einer Glasfront ausgestattet ist. Auf diese Weise kann auch der passende Holzton zur Wohnzimmer Garnitur gefunden werden, wie z.B. die Sammlervitrine aus Buche.

Welches Material soll ich bevorzugen?

Wo man sich auch umschaut – von der Sammlervitrine von Lidl bis hin zur Sammlervitrine von Obi ist die Auswahl riesig. Das Material spielt dabei eine große Rolle, bevor Sie sich letztendlich für ein Modell entscheiden. Je nach Bedarf sollten Sie sich daher nach dem passenden Material umsehen. Während für kleine Sammlervitrinen Glas verwendet wird, wird für andere Modelle Holz genutzt. Doch es gibt auch Modelle aus Metall und Alu. Besonders aussagekräftig ist dabei die Sammlervitrine aus Acryl. Das hochwertige Material macht es möglich, dass Ihre Sammlerobjekte von jeder Seite zu erkennen sind. Besonders dann, wenn Sie die Figuren und andere Objekte Ihrem Besuch zur Schau stellen möchten, stellt die Vitrine aus Acryl eine tolle und edle Option dar.

Für alle Hobbybastler gibt es jedoch auch die Möglichkeit, dass sie die Sammlervitrine selber bauen. Dazu benötigt es nur wenig Wissen. Im Internet finden Sie dazu Anleitungen. Wer sich aber Zeit und Mühe sparen möchte, greift direkt zu einer Sammlervitrine aus Holz oder Glas, die nur noch zusammengebaut werden muss.